Stadt Spaichingen „Neue Stadtmitte Spaichingen“ Rathaus mit Marktplatz, Stadtloggia und Busbahnhof

Wettbewerb 1. Rang

Bauherr:
Stadt Spaichingen

Architekt:
Planungsgruppe welz-lorenz-jetter GmbH

Planung/Ausführung:
2012-2015

 

Die Grundzielsetzungen unseres Entwurfskonzeptes waren erlebbare Neugestaltung des Marktplatzes als zentraler öffentlicher Raum der Stadt und Anbindung des neuen Einkaufzentrums an die Stadtmitte über den ebenfalls neu gefassten und gestalteten Platzraum des Busbahnhofes.

  • Auflösung von trennenden Niveauebenen, Einbauten und Pflanzinseln zur Schaffung neuer Blickbeziehungen und räumlicher Verbindungen.
  • Begrenzung hochbaulicher Eingriffe auf das absolut Notwendige, verbesserte Raum- und Wegegestaltung stattdessen primär durch ergänzende Baumpflanzungen und Belagsgestaltung.
  • Verbesserte Erschließung des Rathauses und dessen direkte Orientierung zum Marktplatz.

Die neu gestalteten Stadträume und ihre Verbindungen Der Marktplatz wird als großzügige und multifunktional nutzbare Fläche neu gestaltet. Die Stadtloggia an seiner Ostflanke greift als Abgrenzung das ursprüngliche und an dieser Stelle bisher nicht realisierte städtebauliche Konzept auf. Sie vermittelt jedoch gleichzeitig über die angelagerte Wasserfläche mit Wasserspielen zum begleitenden Wegraum der baumgefassten Haupstraße. Die Hauptstraße erhält durchgängige Identität durch Fortführung der im südlichen Anschluss bereits bestehenden geschlossenen Baumreihe im sanften Bogenzug der Straße. Nur im Lindenplatz, am Marktplatzzugang und an der Einmündung der Sallancher Straße erfährt diese Baumreihe kurze Unterbrechungen.